Regattabericht Österreichische Staatsmeisterschaften & Vereinsmeisterschaften 2020

20. Oktober 2020

Vom 16. – 18. Oktober fanden die Österreichischen Staatsmeisterschaften & Mastersmeisterschaften an der Regattastrecke des Ruderleistungszentrums in Wien statt.

1. Renntag

Die Argonauten gingen in 9 Bewerben an den Start, das erste mal bereits am Freitag, nämlich im Masters Frauen Vierer mit Verena, Evi, Babsi und Hasmik bei dem unsere Mannschaft den 2. Platz belegt.

2. Renntag

Am Samstag greift dann die Argo Jugend ins Geschehen ein, gleich früh morgens mit den Vorläufen im Schülerinnen Einer. Anastasia kommt hier als Vierte in ihrem Lauf ins Ziel und somit ins B-Finale wo sie den dritten Platz belegt. Franzi legt die zweitbeste Vorlaufzeit hin und ist somit souverän im A-Finale. Dort kann sie ihre starke Leistung wiederholen, holt sich die Silbermedaille und ist somit Vize-Meisterin im SchW1x!

Im Junioren-A Einer muss sich Gregor leider nach dem Vorlauf entscheiden seine doch stärker als erwartete Erkältung auszukurieren.

Im Schüler Einer stellen die Argo-Burschen mit 4 von 16 Startern einen großen Teil des starken Feldes. Drei unserer Argo-Burschen sichern sich in den Vorläufen ihre Plätze im B-Finale welches Timon souverän gewinnt während Ben (3.) und Hippo (4.) innerhalb 1 Sekunde ins Ziel kommen. Fabian schafft den Sprung ins A-Finale wo er den hervorragenden 4. Gesamtrang errudert!

Im Masters-Männer-Doppelvierer belegt die Mannschaft aus Paul M., Daniel, Jürgen & Clemens den zweiten Platz. Im Schüler-Doppelvierer mit Steuermann gelingt den jungen Argonauten der vierte Platz.

3. Renntag

Den letzten Regattatag eröffnen wieder die Schülerinnen, diesmal im Doppelzweier. Franzi & Anastasia qualifizieren sich als 3. im Vorlauf mit nur 0.25s Rückstand auf Platz zwei für das A-Finale. Dort errudern sie in einem der spannendsten Rennen des Tages den 6. Gesamtrang.

Kurz darauf bestreiten auch die Schüler ihre Vorläufe im Doppelzweier. Hippo & Dorian rudern sich ins B-Finale in dem sie sich nach einem harten Kampf nur einem Boot um 1,5s geschlagen geben müssen und gesamt den 8. Platz belegen. Timon & Fabian ziehen ins A-Finale ein wo sie sich mit einem perfekt geplant & ausgeführtem Endspurt an mehreren Booten vorbei als 3. ins Ziel schieben und sich damit die Bronzemedaille sichern!

In den letzten Rennen mit Argonauten Beteiligung gelingen Paul M. & Daniel im Masters-Männer-A-B Doppelzweier sowie Olaf im Masters-Männer-C Einer jeweils der zweite Platz.

Die Österreichischen Meisterschaften stellen heuer den Abschluss der Rudersaison dar.

ÖVMM

Am 10. und 11. Oktober 2020 fanden die Österreichischen Vereinsmannschafts-Meisterschaften an der Alten Donau statt. Bei diesen waren wir leider nicht mit einer vollen Vereinsmannschaft, die alle Bootskategorien (MM/MW 2x, MM/MW 4x, MM/MW 8+) vertreten sein muss, sondern mit 3 stark motivierten Booten – dem MM2x mit Edgar und Michael, dem Mix2x mit Hasmik und Jürgen, der sein Renndebüt heuer hatte, und einem starken MM4x mit Paul M, Florentin, Gregor und Daniel.

Heuer gelang es die Rote Laterne an uns vorbeiziehen zu lassen. Wir hoffen, nächstes Jahr mit einer vollen Vereinsmannschaft antreten zu können!

Die Argonauten können auf eine ansehnliche Regattasaison zurückblicken die am Ende noch mit Medaillen gekrönt wurde. Die Jugend- & Masterstrainer sind sehr zufrieden mit den Leistungen und dem Kampfgeister der Mannschaft. Wir bedanken uns bei den Veranstalterinnen & Schiedsrichterinnen, unseren Athletinnen & Athleten sowie den Eltern & Unterstützer*innen die vor Ort mitgeholfen haben!