C19-VO mit neuen Ruderregeln ab 08.02.2021

8. Februar 2021

Liebe Mitglieder!

ab 8. Februar gilt eine neue Verordnung  mit der Abstandsbeschränkung von 2 Meter.  Der Verband hat den Verordnungstext freundlicherweise für das Rudern „übersetzt“. Wir leiten euch die Auslegung im Folgenden weiter: 

Die aktuelle Verordnung kennt Ausnahmen von der 2 Meter-Regel für folgende Personen:

  1. gleicher Haushalt (Anzahl theoretisch unbeschränkt)
  2. einzelnen engsten Angehörigen (ein Haushalt und eine weitere Person)
  3. einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht physischer Kontakt gepflegt wird (ein Haushalt und eine weitere Person)

D.h. ein Brüderpaar, auch wenn sie nicht zusammenwohnen, darf gemeinsam rudern (Punkt 2).

Auch ein „Ruderpaar“, das weder verwandt ist noch gemeinsam wohnt, darf gemeinsam rudern, denn ein Trainingspartner ist wohl als wichtige Bezugsperson, mit der man mehrmals wöchentlich Kontakt hat, zu werten (Punkt 3).

Somit sind Zweier zurzeit auf jeden Fall möglich. Größere Boote (z.B. Vierer) nur, wenn es sich um Personen aus einem Haushalt und eben eine Haushaltsfremde Person handelt (Punkt 3).

 Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit rudersportlichen Grüßen,

Der Vorstand